Tag

Mobilfunk

Browsing

Weltweit warnen Geheimdienste vor der Verwendung von Bauteilen des chinesischen Huawei-Konzerns in Telekommunikations-Netzen. Der Grund: Huawei ermögliche der chinesischen Staatsführung Spionage durch versteckte Hintertürchen. — Weiterlesen www.br.de/radio/b5-aktuell/sendungen/notizen-aus-aller-welt/wie-gefaehrlich-ist-huawei-notizen-aus-berlin-und-peking-100.html

Die Russen schrecken wirklich vor nix mehr zurück, zuerst die Krim, dann die Ostukraine und jetzt auch noch ein angeblicher iPhone 6 Leak durch den russischen Smartphone-Veredler “Feld & Volk”. Schon dieser Name “Feld & Volk” hat etwas Militärisches. Steckt vielleicht doch der Putin dahinter? Zwei Wochen brauch er nur bis Kiew hat er dem Barroso erzählt. Damit will der Putin jetzt vielleicht sagen: “iPhone 6 haben wir in Russland sogar schon eine Woche früher…

Zunächst war es der Mobilfunkbetreiber O2, bzw. Telefónica der das eigene Tarifportfolio nach der Unternehmensfarbe benannte. Also schlicht und einfach “Blue” nannte. Im Oktober 2012 folgte dann Vodafone mit seinen Red-Tarifen. Und jetzt ratet mal, was die Deutsche Telekom plant auf der IFA 2014 vorzustellen? Genau! Sie planen ihr Tarifportfolio in diese wunderhübsche, unverwechselbare und schrecklich aufdringliche Farbe Magenta umzubenennen. Mehr zu den neuen Magenta Mobile Tarifen und gibt es u.a bei Teltarif unter dem folgenden Link. — Weiterlesen…

Wenn du wissen willst, wie du auch in deinem Griechenlandurlaub schnelles mobiles Internet bekommen kannst, dann bist hier genau richtig. Mobiles Internet am Urlaubsort besteht für die meisten Reisenden heute aus dem WiFi des Hotels oder eines Restaurants. Einige Urlauber werden auch schon Roaming-Pakete mit Datenvolumen im EU-Ausland besitzen. Allerdings sind diese Pakete meiste auf ein paar hundert MB beschränkt und LTE-Roaming ist nur vereinzelt möglich.

Zur Werkzeugleiste springen