Tag

app

Browsing

In letzter Zeit habe ich auf iPhones oder iPads mehrfach beobachtet, dass es Probleme mit dem Updaten von Pages, Numbers oder Keynote gibt. Dieses Problem äußert sich dadurch, dass das Update wohl heruntergalden wird aber die Installation nicht abgeschlossen werden kann. Das Icon der betroffenen App bleibt grau oder zeigt an, dass die Installation noch nicht ganz abgeschlossen ist. Auch ein Deinstallieren der App funktioniert nicht, meist wird gefragt, ob die App wirklich gelöscht werden…

Mit der letzten Update-Welle von Synology auf DSM 4.3 und die neuen iOS-Versionen der Apple-Apps, funktionierte bei mir der Zugriff der File Station App nur noch ohne HTTPS. Mit dem Problem war/bin ich nicht alleine, auf synology-forum.de wird das gleich Problem von mehreren Benutzern geschildert. Vermutlich handelt es sich sogar nicht mal um einen Bug. Früher war es wohl möglich mit der File Station App über eine dynamische DNS Adresse zuzugreifen, auch wenn das HTTPS Zertifikat gar nicht auf die DynDNS-Adresse ausgestellt war. Das wurde mit der neuen Version nun geändert. Zusätzlich muss man nun das auf der Synology erstellte Zertifikat auch auf dem iOS-Gerät importieren. Bei mir hat das funktioniert. Der Zugriff mittels HTTPS funktioniert wieder. Die folgende Bildergalerie zeigt die einzelnen Schritte.

Telefónica Deutschland bringt mehr Transparenz ins Netz: Mit dem neuen Live Check können sich die Kunden ab sofort im Internet informieren, wie gut das O2 Mobilfunknetz an ihrem Standort funktioniert. Dazu geben sie unter www.o2.de/netz ihre Adresse ein und erfahren beinahe in Echtzeit, wie die nächstgelegenen Basisstationen arbeiten. Zusätzlich hat O2 seine Landkarten für die Netzabdeckung noch präziser gestaltet.

Endlich gibt es einen offiziellen Live-Video-Stream eines Apple-Events! Wer die heute vermutlich bevorstehende Vorstellung des neuen iPad Mini live per Video verfolgen will, sollte einfach diesem Link folgen. Bisher hat Apple das immer unterbunden. Allerdings funktioniert der Stream laut Webseite nur mit einem Apple und Safari als Browser. Bin gespannt ob es heute eventuell mal wieder ein “one more thing” zum Ende des Events geben wird. Los geht es heute, den 23.10.2012 um 19 Uhr.

Bei Spiegel online findet sich heute einer der ersten Tests des iPhone 5. Das Ergebnis lautet “Apples sanfte Revolution”. Positiv hebt der Redakteur Matthias Kremp viele der neuen iOS 6 Funktionen hervor. Etwa die neue Navigations-Software, die Panorama-Funktion oder neue Möglichkeiten von Siri. Allerdings gehe ich davon aus, dass ein Großteil dieser Funktionen auch mit den Vorgängerversionen, nach dem Update auf iOS 6, nutzbar sein wird. Auch LTE konnte Matthias Kremp im Hamburger Telekom-Netz testen. Das Ergebnis,…

Wer mal wissen möchte, wie unsicher die Kommunikation mittels WhatsApp ist, dem sei dieser Artikel in der Süddeutschen empfohlen. Besonders in der geschäftlichen Kommunikation sollte man von dieser APP wirklich die Finger lassen und auf die altehrwürdige SMS zurückgreifen. Die ist sicherlich auch nicht 100-prozentig sicher, aber zumindest nicht jedes Script-Kiddie kann mit frei erhältlichen Tools mitlesen oder sonstigen Schabernack mit der eigenen Identität treiben. Daher meine Empfehlung: “Schick doch mal wieder eine SMS”

Das Android-Tablet Xoom von Motorola wurde als einer der der härtesten iPad-Konkurrenten angekündigt. Durch Zufall habe ich aktuell die Gelegenheit ein 3G-Modell des Xoom ausgiebig zu testen.  Positiv aufgefallen ist mir dabei das tolle 10,1 Zoll Display mit 1280 x 800 Pixel, das auch bei Sonnenlicht noch sehr gut lesbar ist. Auch Android Honeycomb 3.1 finde ich wirklich gelungen. Zusammen mit dem 1, GHz schnellen Dual-Core Prozessor ist dieses Tablet sogar Flash kompatibel. Überrascht hat mich auch…

Schon mal darüber nachgedacht, wo diese quadratischen Pixel-Grafiken herkommen? Mir fallen diese QR-Codes bzw. 2D-Barcodes in letzter Zeit massenhaft auf. Etwa letzte Woche auf der Cebit oder sogar auf Plakatwänden. Gerade bin ich nun über die Webseite goqr.me gestolpert, auf der man diese Codes selber generieren kann, kostenlos. So kann man in dem 2D-Barcode Informationen, wie Texte, URL-Adresse, SMS, Anruf oder Kontaktdaten hinterlegen. Zum Lesen des Barcodes kann man die iPhone App Barcoo benutzen. Hinterlegt man etwa eine…

Zur Werkzeugleiste springen