ConnectEC: Telefónica sieht 5G “erst einmal nicht für die Massen” – Golem.de

5G ist laut Telefónica Deutschland erst einmal nur für die Industrie wichtig. Die Massen bekommen es nur in Stadien und bei Großveranstaltungen.

— Weiterlesen www.golem.de/news/connectec-telefonica-sieht-5g-erst-einmal-nicht-fuer-die-massen-1905-140998.html

Mit dieser Einschätzung tut sich Telefónica/o2 meiner Meinung nach keinen Gefallen. Den Gerüchten nach soll das iPhone ab 2020 5G unterstützen. Und Kunden die sich dann für viel Geld ein neues iPhone gekauft haben, wollen es dann auch im neuesten Funkstandard funken sehen.

Vielmehr sollte man bei Telefónica den Schwung den man gerade beim Ausbau des LTE-Netzes aufnimmt mit hinüber in den 5G Ausbau nehmen und dies auch kundtun.

Golem hat noch einige weitere interessante Artikel zu 5G von der Telekommunikationsmesse ConnectEC veröffentlicht:

Da kann man dann u.a. lesen, wie weit die Südkoreaner bereits mit 5G sind. Oder, dass ein ehemaliger Vodafone Manager einen zügigen 5G Ausbau propagandiert.

Wieso die Deutsche Bahn ganz dringend 5G für ihre Kunden benötigt und wie ein schneller 5G-Ausbau mit vorhandenen Mobilfunkstandorte funktionieren könnte.

Dann hoffen wir mal, Telefónica hat nicht nur den eingangs erwähnten Vortrag zur baldigen Massentauglichkeit von 5G gehalten, sondern bei den anderen Vorträgen auch gut zugehört.

Bewerte diesen Artikel!
[Total: 0 Average: 0]
Michael Höpfl Selfie_März_2014

Von Michael

Ich berichte hier über Themen aus den Bereichen Telekommunikation, IT und Marketing.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

zwanzig − 7 =

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.