Unterwegs in Dresden mit der Mavic Pro. Die Vogelperspektive zeigt Dresdens Blaues Wunder, die Elbschlösser, die Schwebebahn und die Elbwiesen. 

Der Clip zeigt aber auch die technischen Grenzen der Mavic. So sind die Orbit Aufnahmen der Brücke auf der rechten Bildseite zum Teil unscharf. Vermutlich ein temporärer Bug der Mavic denn nachdem zwischen zeitlich Fotos geschossen wurden, ist das Bild wieder ganz flächig scharf. Auch Ruckeln beim Schwenken der Kamera ist mehrfach deutlich zu sehen. Dies hoffe ich in Zukunft unterbind zu können, indem die Verschlusszeiten mit ND-Filtern verringert werden. Hintergründe erklärt Stephan Wiesner in diesem YouTube Clip: 

Mein Clip steht unter der CC BY-NC-SA 4.0 Lizenz. Die Bedingungen findet man hier: https://creativecommons.org/licenses/by-nc-sa/4.0/deed.de

Aufgenommen im Mai 2017

Bewerte diesen Artikel!
[Total: 0 Average: 0]
Zur Werkzeugleiste springen