Teltarif erklärt die Problem des Galileo-Projektes in diesem Artikel sehr anschaulich. Dabei geht es nicht nur darum, wie die zwei Satelliten in der falschen Umlaufbahn landen konnten, sondern auch wo die Grundsätzlichen Probleme dieses Milliardengrabes liegen. Schlusszitat:

Die Politik sollte sich daher fragen, ob es nicht doch weise wäre, noch einmal innezuhalten, zu schauen, was man bereits erreicht hat, und ob man die weiteren Ziele, mit einer Neuausschreibung nicht günstiger erreichen kann. Dabei ist letztendlich egal, wer die Satelliten liefert und wer sie startet. Wichtig ist nur, dass die EU am Ende die 100 prozentige Kontrolle über die Satelliten erhält!

Den gesamten Artikel gibt es unter folgenden Link.

— Weiterlesen bei http://www.teltarif.de/galileo-satellit-navigation-gps-glonass-fehlstart/news/56778.html

Bewerte diesen Artikel!
[Total: 0 Average: 0]

Wie ist Deine Meinung dazu? Hier ist Raum für Dein Feedback oder Deinen Kommentar.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Zur Werkzeugleiste springen