Schon den Volkswagen Werbe-Clip mit dem kleinen Darth Vader gesehen? Mir ist dieser Werbespot letzte Woche in der Werbepause von Star Wars auf Pro7 erstmals aufgefallen. In dem Moment dachte ich, der Spot wäre extra für Volkswagen-Werbung im Rahmen von Star Wars Ausstrahlungen produziert worden. Dem ist aber gar nicht so.

Der Werbespot ist Teil einer neuen Marketing Strategie von Volkswagen und zielt eigentlich viel mehr auf den amerikanischen Markt. Deshalb wurde der kleine Darth Vader sogar erstmals in der Werbepause des größten US-Sportereignises, nämlich dem Super Bowl 2011, den Zuschauern präsentiert. Ausgedacht hat sich das alles die kreativ Agentur Deutsch. Über die Kampagne wird auch im Internet auf dem VW-Blog berichtet. Dort erfährt man, dass:

“these spots are part of a robust pre-launch advertising and marketing campaign that includes television, digital, experiential, and retail activations to maintain momentum throughout the year. Additionally, throughout pre-launch, Volkswagen will continue to dominate the nation’s most prominent events, with buys and integrations that include The “Oprah” Show, the NBA Finals as well as the NFL, among others.”

Mit knapp 35 Millionen Klicks auf den kleinen Darth Vader kann man die Kampagne zumindest für den viralen Sektor als erfolgreich definieren. Interessant ist auch ein Kostenvergleich zwischen der Ausstrahlung in der Super Bowl Werbepause und der Verbreitung über YouTube. Der Super Bowl hat jedes Jahr über 100 Millionen Zuschauer und ein 30-Sekunden-Spot soll so um die drei Millionen Dollar Kosten. Die Verbreitung über YouTube mit mittlerweile rund 35 Millionen Klicks kosten hingegen so gut wie Nichts. Allerdings muss man davon ausgehen, dass die Premiere, während des Super Bowl Spektakels, den Clip sicherlich geholfen hat, so schnell im Internet so populär zu werden.

Hier noch mal die Clips, die VW für den Super Bowl 2011 produzieren ließ. Den Anfang macht natürlich der kleine süße Darth Vader. Der zweite Spot “Black Beetle” ist etwas unbekanntere. Viel Spaß dabei!

Bewerte diesen Artikel!
[Total: 0 Average: 0]

2 Comments

  1. Und jetzt nimmt Greenpeace genau diesen Spot zum Anlass um auf einige Umweltsünden des VW Konzerns hinzuweisen. Das ganze wurde in einem “Gegenvideo” parodiert:

Wie ist Deine Meinung dazu? Hier ist Raum für Dein Feedback oder Deinen Kommentar.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das:
Zur Werkzeugleiste springen