Der eine oder andere dürfte schon mal davon geträumt haben: Ein Sub-Notebook, das statt einer Tastatur einen Touchscreen besitzt. Also letztendlich aus zwei Displays besteht, die wie ein Buch zusammengeklappt werden. Es ist nicht allzu lange her, da beerdigte Microsoft eine ähnliche Studie namens Courier. Im ersten Quartal 2011 will Acer das lconia mit dem gleichen Konzept auf den Markt bringen, bestückt mit zwei 14 Zoll Displays.

Auf dem Engadget Video unten kann man kurz die virtuelle Tastatur erkennen. Interessantes Detail: Es wird nicht nur eine Tastatur visualisiert, sondern auch ein Touchpad obwohl beide Bildschirme Touchscreens sind. Eigentlich Blödsinn – macht aber deutlich, dass Acer das lconia eindeutig als Notebook positioniert und nicht als Sub-Notebook, Ultar-portable, Tablet oder wie immer diese Dinger gerade heißen. Das Tippen auf der Tastatur soll laut Engadget auch etwas gewöhnungsbedürftig sein. Wer schon mal mit einem iPad geschrieben hat, kann das eventuell nachvollziehen.

Das Acer lconia - Notebook mit zwei Touchscreens, einer dient als Tastatur
Das Acer lconia – Notebook mit zwei Touchscreens, einer dient als Tastatur

Mir hat da das kleinere Courier Konzept von Microsoft besser gefallen und ich bin gespannt ob man das Iconia nächstes Jahr mal zu Sehen bekommt. Allerdings glaube ich nicht, dass sich dieses Konzept irgendwann für jeden Laptop durchsetzt. Letztendlich sind Tastaturen nicht für einen solchen Einsatz entwickelt worden. Wie sieht ihr das?

Hier das Engadget Video vom Acer Iconia:

Für Nostalgiker hier noch ein Clip von der Microsoft Courier Konzeptstudie:

Wer mehr über die technische Details vom Acer Iconia erfahren möchte wird unter anderem hier bei Golem schlauer:

Touch und Alive: Acer bringt Tablets, Riesenhandys und eigenen App-Store – Golem.de

Bewerte diesen Artikel!
[Total: 0 Average: 0]

Wie ist Deine Meinung dazu? Hier ist Raum für Dein Feedback oder Deinen Kommentar.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Zur Werkzeugleiste springen